Tourismusverband

Seminarinhalte und -ziele

In der 1,5-tägigen Ausbildung zum QualitätsCoach/ -Trainer werden die Teilnehmer für das Thema Qualität sensibilisiert und erarbeiten mit unseren praxiserfahrenen Dozenten das nötige Wissen im Umgang mit den Qualitätsinstrumenten der SQD.
Die bundesweit einheitlichen Schulungsinhalte und -ziele wurden speziell für die Tourismus- und Dienstleistungsbranche entwickelt.
Die Stufe I ist besonders für kleine und mittelständische Betriebe geeignet, die sich ein Qualitätsmanagement aufbauen wollen.
Das Ziel der Stufe II ist die Weiterentwicklung und Sicherung der Servicequalität im Betrieb.


Seminare Stufe I - Ausbildung zum QualitätsCoach

Wer sind unsere Kunden? Was erwarten sie von unserem Service?
Wo weißt unser Service Lücken auf? Wie können wir diese schließen?
Wie gehen wir souverän mit Kundenbeschwerden um? Wie hilft aktives Beschwerdemanagement?


Innerhalb der Ausbildung zum QualitätsCoach werden die Teilnehmer in die Grundlagen des Qualitätsmanagements eingeführt. Der Schwerpunkt liegt bei der Selbsteinschätzung des Betriebes, wobei konsequent der Blick durch die Kundenbrille eingenommen wird. So werden ServiceKetten erarbeitet und analysierte Servicelücken mit Hilfe von QualitätsBausteinen geschlossen. Zudem lernen die Teilnehmer die Bedeutung eines aktiven Beschwerdemanagements kennen und wie sie aus den gewonnen Erkenntnissen unternehmensspezifische Maßnahmen zur Verbesserung der Servicequalität entwickeln können.
Um das erlernte Wissen im Betrieb erfolgreich umsetzen zu können, braucht der QualitätsCoach vor allem eines: Die Unterstützung des gesamten Teams. Wir empfehlen daher die Schulung mehrerer Mitarbeiter zu prüfen, um die Zertifizierung erfolgreich in alle Betriebsabläufe zu integrieren.

Aktuelle Seminartermine der Stufe I in Sachsen-Anhalt.

Seminare Stufe II - Ausbildung zum QualitätsTrainer

Wie zufrieden sind unsere Kunden mit unserem Service?
Wie steht es um die Motivation unserer Mitarbeiter?
Inwieweit stimmt die Selbsteinschätzung der Führungskraft mit der Mitarbeiterbewertung überein?


Die Umsetzung der Instrumente, die diese Fragen beantworten können, steuert der QualitätsTrainer. Für die Teilnahme an der Ausbildung zum QualitätsTrainer wird die Ausbildung zum QualitätsCoach vorausgesetzt.
Innerhalb dieses Seminars werden Qualitätsinstrumente vermittelt, die der objektiven Bewertung von Betriebsschwächen und -stärken dienen. Dazu werden Kunden-, Mitarbeiter- und Führungskräftebefragungen durchgeführt. Zusätzlich wird die Servicequalität aus Kundensicht durch einen externen Tester in Form von Mystery-Checks überprüft. Anhand aller Ergebnisauswertungen können die Betriebe Erkenntnisse gewinnen, um zu den QualitätsBetrieben zu gehören, in denen sich Kunden sowie Mitarbeiter wohlfühlen. Dazu gehört die konsequente Umsetzung der Schulungsinhalte und die Verstetigung von Prozessen.

Aktuelle Seminartermine der Stufe II in Sachsen-Anhalt.

Empfehlung

Neuigkeiten

Evaluierung "Straße der Romanik"

Nach zehn Jahren hat das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung die "Straße der Romanik" mit einer Expertenkommission einer Evaluierung unterzogen. Grundlage bildete die Überprüfung aller bisher auf der ... mehr...
16.05.2017

Veranstaltungen

Rundgang durch das UNESCO-Welterbe

Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH in Quedlinburg

Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und Leben in einer tausendjährigen Welterbestadt informieren? Dann empfehlen wir diesen Stadtrundgang von der Alts...