Sie befinden sich hier: Startseite » Politik » Landesebene

Tourismus auf Landesebene

Sachsen-Anhalt gehört zu den Kernländern der deutschen Geschichte. Hier setzten die ersten deutschen Kaiser ihrem Glauben und der eigenen Macht Denkmäler, die heute auf der "Straße der Romanik" zu bewundern sind.

Hier wirkten Künstler und Gelehrte wie der Komponist Georg Friedrich Händel, dessen Geburtshaus in Halle (Saale) zu den Attraktionen der Stadt gehört, oder der Magdeburger Otto von Guericke, dessen berühmter Halbkugelversuch auch heute noch die Menschen in aller Welt fasziniert. In Sachsen-Anhalt lebte und wirkte der große Reformator Martin Luther.
Kein anderes deutsches Bundesland verfügt über so viele UNESCO-Welterbestätten wie Sachsen-Anhalt.

Geprägt von den in ihrer Ursprünglichkeit kaum irgendwo anders in Europa noch erhaltenen Flusslandschaften an Elbe und Havel, Saale, Unstrut und Bode, Mulde und Elstern, von den Weiten der märkischen und der Heidelandschaft im Norden und in der Mitte bis hin zum Harz, dem sagenumwobenen Mittelgebirge, bietet das Land eine Vielzahl unterschiedlicher Landschaften.
Immer mehr Natur- und Sportbegeisterte sind fasziniert von den einzigartigen Auenlandschaften, den Wäldern und Bergen mit ihren weit verzweigten, gut ausgeschilderten Wander- und Radwegen. Wellness-Urlauber können zwischen sieben modern ausgestatteten Heilbädern und Luftkorten wählen.

 

Empfehlung

Neuigkeiten

Evaluierung "Straße der Romanik"

Nach zehn Jahren hat das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung die "Straße der Romanik" mit einer Expertenkommission einer Evaluierung unterzogen. Grundlage bildete die Überprüfung aller bisher auf der ... mehr...
16.05.2017

Veranstaltungen

Rundgang durch das UNESCO-Welterbe

Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH in Quedlinburg

Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und Leben in einer tausendjährigen Welterbestadt informieren? Dann empfehlen wir diesen Stadtrundgang von der Alts...