Sie befinden sich hier: Startseite » Facharbeit » LTV-Umweltbeirat » Nachhaltigkeit
Tourismusverband

Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus

Praxisleitfaden "Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus"

Am 11.03.2016 wurde der Praxisleitfaden mit bundesweit anwendbaren Handlungsempfehlungen durch den Deutschen Tourismusverband e. V. (DTV) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie der BTE Tourismus- und Regionalberatung auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin vorgestellt.

Dieses Standardwerk erklärt, was Tourismusverantwortliche in verschiedenen Aktionsebenen zur nachhaltigen Ausrichtung ihrer Regionen tun können - anhand eines praxistauglichen Kriterien-Sets, das nicht an bestimmte Zertifikate oder Labels gekoppelt ist.
1.364 Kriterien internationaler und europäischer Nachhaltigkeitsstandards im Tourismus wurden abgeglichen und bewertet. Das Ergebnis sind 40 Kriterien verteilt auf acht Handlungsfelder, die ökologische, ökonomische, soziale sowie managementbezogene Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen.

Mehr als 70 Experten aus 21 Ländern begrüßte die World Tourism Organization (UNWTO) Anfang Juni in Madrid, um über die Messbarkeit von nachhaltigem Tourismus auf Destinationsebene zu diskutieren. Auf dem Programm stand auch der DTV-Praxisleitfaden zur Nachhaltigkeit, für den sich nicht nur die UNWTO interessierte. Auch die Schweiz plant, das neu entwickelte Kriterien-Set für ihre Tourismusdesitnationen zu adaptieren.

In der Sitzung des LTV-Umweltbeirates am 13.10.2016 stand der Praxisleitfaden ebenfalls auf der Tagesordnung. Derzeit werden Regionen, die zur Umsetzung geeignet sind, geprüft.

Die Broschüre können Sie hier einsehen.


Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen in Deutschland 2016/17

Zum zweiten Mal sucht der DTV gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und dem Bundesamt für Naturschutz deutsche Tourismusdestinationen, die durch nachhaltige Konzept und Angebote überzeugen. Erstmals sind auch Großstädte aufgerufen, sich am Wettbewerb zu beteiligen.

Ab 1. November 2016 können sich Regionen, Städte und Orte bewerben. Im Mai 2017 wird die Siegerdestination gekürt, die u. a. eine deutschlandweite Kampagne mit Ströer erhält. Für besonderes Engagement sind Sonderpreise in den Bereichen Nachhaltige Mobilität, Klimaschutz/Energie- und Ressourceneffizienz, Biodiversität und Regionalität vorgesehen.

Ausführliche Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Empfehlung

Neuigkeiten

6. Romaniktag - 27.05.2017

So wie der "Tag des offenen Denkmals" in jedem Jahr am zweiten September-Sonntag begangen wird, laden die Bauwerke entlang der "Straße der Romanik" zum Romaniktag immer am Samstag nach Christi Himmelfahrt. Mit vielfältigen Aktionen machen ... mehr...
06.12.2016

Veranstaltungen

Ferienaktionen in der Naumburger KinderDomBauhütte

Dom in Naumburg

Pfingstferien (26.05.2017) 26.05. (Fr.) | 10:00 Uhr | „Versteinerter Garten" Anmeldung erforderlich. Maximal 25 Plätze. fuehrung@naumburger-dom.de Tel.: 03445 - 2301-133 Die Ferienaktio...

Rundgang durch das UNESCO-Welterbe

Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH in Quedlinburg

Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und Leben in einer tausendjährigen Welterbestadt informieren? Dann empfehlen wir diesen Stadtrundgang von der Alts...