Straße der Romanik | Tourismusverband

Romanikpreis 2011

Goldmedaille für Thomas Scheid für die Web-Präsenz der "Straße der Romanik", Sonderpreis des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt geht an Stadt Sandau und Partner für den Wiederaufbau des Kirchturms der Sandauer Kirche
Am 31. März 2012 wurde zum 17. Mal der Romanikpreis und zum 6. Mal der Sonderpreis des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt übergeben. Zur Tradition gehört, dass die Preisverleihung beim Preisträger des Vorjahres stattfindet. Somit begrüßte Museumsdirektor Prof. Dr. Matthias Puhle im Kulturhistorischen Museum Magdeburg die Gäste; ein Grußwort hielt Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, die Stifterworte wurden vom FDP-Landesvorsitzenden Veit Wolpert gehalten.

Die 1.000 km lange Kulturstraße verbindet 80 romanische Bauwerke miteinander und ist zentraler Bestandteil der europäischen Kulturroute TRANSROMANICA.

Seit 2007 vergibt das Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt einen mit 10.000,00 Euro dotierten Sonderpreis, um kommunale Initiativen zur Verbesserung der Infrastruktur zweckgebunden zu fördern.

Aus 32 Vorschlägen, die sich auf 22 Projekte fokussierten, wurden für den Romanikpreis 2011 und den Sonderpreis 2012 am 13.03.2012 von einer Jury die Preisträger ausgewählt. Die Jury setzt sich aus Vertretern des Stifters, der Landtagsfraktionen, der Ministerien, von touristischen Organisationen und der Landesmedien zusammen.

Das Jahr 2011 gestaltete sich von den Besucherzahlen her als das erfolgreichste in der 19-jährigen Geschichte der Straße der Romanik. Mit 1,62 Mio. Besuchern wurde das Vorjahresergebnis von gezählten 1,47 Mio. Besuchern weit überboten. Wesentlich hat dazu die erfolgreiche Landesausstellung "Der Naumburger Meister - Architekt und Baumeister im Europa der Kathedralen" beigetragen. Die Jury hat, wie schon zweimal bei so erfolgreichen, komplexen Vorhaben, entschieden, einen Sonderpreis des Tourismusverbandes auszuloben. Die Landesausstellung 2011 hat in ganz besonderer Weise den Erfolg der Straße der Romanik geprägt und die Öffentlichkeit berührt. Diese kollektive Leistung wurde mit einer Fachexkursion gewürdigt, die der LTV für die Naumburger Ausstellungsmacher organisiert hat.

Den Sonderpreis 2012 des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft erhielt die Stadt Sandau und ihre Partner für den "Wiederaufbau des Kirchturms der Sandauer Kirche", der durch Artilleriebeschuss des Kirchengebäudes zum Ende des Zweiten Weltkrieges stark beschädigt wurde. In ihrer Laudatio sagte die Ministerin: "... Die Zielstrebigkeit, die klaren konzeptionellen und nutzungsorientierten Vorstellungen und vor allem das große Engagement der Initiatoren des Wiederaufbaus haben die Sandauer Kirche wieder zu einer Begegnungs- und Anlaufstätte auferstehen lassen. Heute ist sie das, was sie schon seit dem 13. Jahrhundert ist: ein Kleinod an der Elbe."

Im Anschluss an die Verleihung des Sonderpreises wurde der Romanikpreis 2011 verliehen. Die Laudatio auf die Preisträger hielt der LTV-Vorsitzende Lars-Jörn Zimmer.
Die Silbermedaillen gingen an das Kirchspiel Freyburg für die Restrukturierung der kunstvollen Wasserspeicher an der Stadtkirche St. Marien und an die Stiftung Kloster Jerichow, die mit großem Aufwand infrastrukturelle Verbesserungen zur Besucherbetreuung realisieren konnte.
Mit der Goldmedaille würdigte die Jury mit einem eindeutigen Urteil einen durch unterschiedlichste Institutionen mehrfach eingereichten Auszeichnungsvorschlag - Thomas Scheid aus Pretzien. Entgegengenommen wurde der Preis von seinem Sohn, Christian Scheid, der seinen Vater seinerzeit zur Erstellung der Website inspiriert hat (Foto). Seit über 10 Jahren gestaltet und pflegt Thomas Scheid ehrenamtlich den Internetauftritt der Straße der Romanik. Unter www.romanikstrasse.de findet der interessierte Besucher hilfreiche Informationen und Links zur Tourismusroute. Landestourismusverband und Thomas Scheid werden die Vorbereitung auf das 20. Jubiläum der Straße der Romanik nutzen, um ihre Zusammenarbeit zur Besucherinformation enger und informativer zu gestalten.

Empfehlung

Neuigkeiten

Evaluierung "Straße der Romanik"

Nach zehn Jahren hat das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung die "Straße der Romanik" mit einer Expertenkommission einer Evaluierung unterzogen. Grundlage bildete die Überprüfung aller bisher auf der ... mehr...
16.05.2017

Veranstaltungen

Rundgang durch das UNESCO-Welterbe

Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH in Quedlinburg

Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und Leben in einer tausendjährigen Welterbestadt informieren? Dann empfehlen wir diesen Stadtrundgang von der Alts...

Führungen in der Doppelkapelle St. Crucis Landsberg

Doppelkapelle Sanctae Crucis in Landsberg, Stadt

Vom 06. Mai bis zum 29. Oktober 2017 werden wieder regelmäßige öffentliche Führungen durch die Landsberger Doppelkapelle angeboten. Sie beginnen jeweils samstags um 15 Uhr sowie sonntags um 11 Uhr...