Tourismusverband

Kennzeichnung "Reisen für Alle"

Ob Verkehrsträger, Beherbergungsbetriebe, Gastronomie, Freizeit- und Kultureinrichtungen, Reisemittler etc.: Die Teilnahme an der bundesweiten Kennzeichnung/ Zertifizierung "Reisen für Alle" ist für jeden Betrieb und Leistungsträger entlang der touristischen Servicekette möglich. Zukünftig ist auch die Kennzeichnung von Urlaubsorten/ Kommunen und Leistungsbündeln/ Pauschalen möglich. Des Weiteren wird an der Anpassung der Kriterien für Wander- und Radwege gearbeitet.

Das Wichtigste im Überblick:

Träger und Kooperationspartner:
Deutsches Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V.
Tourismus für Alle Deutschland e. V. – NatKo
gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Zielsetzung/ Nutzen:

  • Bundeseinheitliche Kennzeichnung barrierefreier Angebote und Dienstleistungen entlang der gesamten (touristischen) Servicekette anhand von Qualitätskriterien
  • Sensibilisierung und Qualifizierung (touristischer) Dienstleister und Leistungsträger im Bereich Barrierefreiheit
  • Erreichung eines komfortablen Reiserlebnisses für Alle, insbesondere für Menschen mit einer Behinderung, ältere Menschen und Familien mit kleinen Kindern
  • Schaffung von Vertrauen und Transparenz bei einer großen, stetig wachsenden Gästegruppe durch Bereitstellung detaillierter, verlässlicher und geprüfter Informationen
  • detaillierte Präsentation erhobener Daten unter www.reisen-fuer-alle.de

 Anforderungen/ Inhalt:

  •  Teilnahme mindestens eines Mitarbeiters an einer Präsenz oder Online-Schulung zum Thema "Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfortmerkmal"
  • Vor-Ort-Erhebung von Daten zur Barrierefreiheit durch speziell geschulte Erheber
  • Datenerhebung gemäß einheitlich entwickelter Qualitätskriterien für 7 Personengruppen: Menschen mit Gehbehinderung, Rollstuhlfahrer, Menschen mit Hörbehinderung, gehörlose Menschen, Menschen mit Sehbehinderung, blinde Menschen, Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen
  • 1. Kennzeichnung "Information zur Barrierefreiheit"
    - erhält jedes erhobene Objekt
    - signalisiert, dass detailliert und verlässliche Informationen zu den spezifischen Anforderungen der 7 Personengruppen vorliegen und eingesehen werden können
  • 2. Kennzeichnung in der Stufe 1 oder in der Stufe 2
    - erhält das erhobene Objekt je nach Erfüllung der Qualitätskriterien
    - Stufe 1: Basisanforderungen für mindestens eine Personengruppe sind erfüllt, Objekt erhält 1. Kennzeichnung (Informationsstufe) plus Piktogramm der jeweiligen Personengruppe; dieses Piktogramm ist mit einem ''i'' gekennzeichnet, das signalisiert, dass der Gast detaillierte Informationen zu diesem Objekt einholen sollte
    - Stufe 2: Qualitätskriterien sind über die Basisanforderungen hinaus für mindestens eine der Personengruppen erfüllt, Objekt erhält 1. Kennzeichnung plus Piktogramm der jeweiligen Personengruppe

Bei Interesse finden Sie hier die einzelnen Schritte zu Ihrer Kennzeichnung "Reisen für Alle", Preisinformationen sowie Ansprechpartner in Sachsen-Anhalt.

 

Symbol Beschreibung Größe
Reisen für Alle_Informationsflyer.pdf
0.4 MB
Reisen für Alle_Qualitätskriterien.pdf
1 MB

Empfehlung

Neuigkeiten

15.11.2017 >>> Tourismustag Sachsen-Anhalt in Magdeburg

Über das Reisen in der Zukunft, Kommunikations- und Informationswege und welche Herausforderungen und Zukunftstrends es in der Tourismusbranche gibt, diskutierten anlässlich des Tourismustages Sachsen-Anhalt am 15.11.2017 rund 120 ... mehr...
19.09.2017

Veranstaltungen

,Fotoausstellung - Tierisches -

Großes Schloss Blankenburg in Blankenburg

Der Fotoklub Ilsenburg und der Verein Rettung Schloss Blankenburg laden ein zur Fotoausstellung „Tierisches”. in der Ausstellung werden Fotos gezeigt, so wie man sie wohl auch landläufig unter die...

Sonderführung. Berühmte Schüler

Schulpforte, Beginn am Besucherempfang im ehemaligen Klostergelände in Naumburg

In Schulpforte erwarten Sie einmalige Zeugnisse zisterziensischer Baukunst. Im Mittelpunkt des Rundgangs stehen jedoch berühmte Persönlichkeiten der Zeitgeschichte, welche die Schule im ehemaligen K...