Sie befinden sich hier: Startseite » Facharbeit » Straße der Romanik
Tourismusverband

Nur in Sachsen-Anhalt!

Die Straße der Romanik wurde am 7. Mai 1993 ins Leben gerufen, um auf die Vielfalt mittelalterlicher Baudenkmäler hinzuweisen und einen geschichtlichen Einblick in die Zeit zwischen 950 und 1250 in der Region des heutigen Sachsen-Anhalts zu verschaffen.

Seither ist sie Ziel für Bildungstouristen, Kunstliebhaber und Geschichtsinteressierte und zählt jährlich mehr als 1,5 Millionen Besucher aus dem In- und Ausland. Die Straße der Romanik gehört zu den zehn erfolgreichsten Tourismusstraßen in Deutschland. Seit 2007 ist die Route europaweit vernetzt und Teil der vom Europarat ausgewiesenen Europäischen Kulturroute TRANSROMANICA, seit 2008 Deutschen Ferienstraßennetz enthalten.
Erstmalig 2022 wurde die Tourismusroute im jährlichen Votum der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) unter die beliebtesten TOP 100 Sehenswürdigkeiten Deutschlands gewählt. Der 67. Platz – eine ganz besondere Würdigung aller Vertreter für ihr langjähriges Engagement um die Kulturstraße und eine Ehrung aller Verantwortlichen der 88 Bauwerke.

Auf Nord- und Südtour windet sich die Straße der Romanik mit mehr als 1000 km Länge durch das Land - in Form einer Acht mit der Landeshauptstadt Magdeburg als Routenschnittpunkt. Seit Mai 2017 verbindet sie 88 ausgewählte Bauwerke der Epoche in 73 Orten miteinander - Dome und Kirchen, Klöster, Burgen und Schlösser, Häuser, Stadt- und Gartenanlagen. Das Netzwerk der 88 Bauwerke wird von professionellen Organisationen getragen und in der Hälfte der Einrichtungen ausschließlich vom ehrenamtlichen Engagement betreut.

Die beschriebene Tourismusroute mit ihren einzelnen bauhistorischen Sehenswürdigkeiten sollen Sie zu einem Besuch animieren und Ihr Geschichtsinteresse wecken.


Zahlreiche Veranstaltungen gibt es in den meisten Bauwerken zu erleben. Romanische Räume bieten einmalige Kulissen - außergewöhnliche Klänge zeugen von hoher Kunstfertigkeit.
Besondere Festivalhöhepunkte werden jährlich "Unter großen Bögen" für Sie zusammengefasst. Auch zum Romaniktag, jährlich am Samstag nach Christi Himmelfahrt, können Sie sich verzaubern lassen und sich auf Entdeckungsreise in das deutsche und europäische Mittelalter begeben.

Die Übersichtskarte mit allen 88 Bauwerken finden Sie am Ende dieser Seite.

Ihre Ansprechpartnerin rund um die Straße der Romanik ist Andrea Meyer (Tel.: 0391 7384315, E-Mail: romanik@ltvlsa.de).

Symbol Beschreibung Größe
Übersichtskarte Straße der Romanik
2.1 MB
Urkunde TOP 100 Sehenswürdigkeiten DZT
0.3 MB

Empfehlung

Neuigkeiten