Tourismusverband

2. Q-Tag in Wernigerode am 09.10.2007

Qualität erleben!
Der 2. QualitätsTag Sachsen-Anhalt in Wernigerode leistet den Themen Qualität und Qualifizierung Vorschub im ganzen Land

Der 2. QualitätsTag Sachsen-Anhalt am 09.10.2007 in Wernigerode bot 115 Teilnehmern Inspiration für neue Ideen rund um das Thema ServiceQualität. Der LTV hatte die Tagung im Auftrage des Q-Beirates vorbereitet und mit einer Auswertung der Gästebefragung (PEG) unter Beweis gestellt, dass eine spürbare Erhöhung der Kundenzufriedenheit in den letzten fünf Jahren erzielt wurde.

Die Bedeutung der Initiative ServiceQualität Sachsen-Anhalt wurde aus verschiedenen Perspektiven deutlich. Thomas Pleye, Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit, hob den Zusammenhang zwischen Qualität und erfolgreicher Tourismusentwicklung hervor. Er versicherte, dass die Landesregierung die Initiative aus Mitteln der EU weiter fördern wolle, damit sich die Servicequalität im touristischen Dienstleistungssektor nachhaltig entwickeln könne.
"Qualität" hieß auch der Ansatz bei der Betrachtung der demografischen Entwicklung und den Folgen für den Tourismus durch den Präsidenten des Statistischen Landesamtes. Jan-F. Kobernuß von der Kölner ift-Freizeit- und Tourismusberatung GmbH stellte fest: Der Gast der Zukunft werde immer anspruchsvoller.
Eine erfolgreiche Bilanz der Qualitätsinitiative zog Prof. Dr. Georg Westermann. Mehr als 400 QualitätsCoache wurden geschult, rund 50 touristische Unternehmen im Land besitzen schon das QualitätsSiegel. Diese Auszeichnung erhielten in Wernigerode acht Branchenbetriebe:

  • der Gutshof Großheringen, 
  • die Stadtinformation Leuna,  
  • das Quedlinburger Hotel "Balneolum",  
  • das Hotel "Sachsen-Anhalt" in Barleben,  
  • die Thale-Touristinformation,  
  • das Travel Charme Hotel "Gothisches Haus" in Wernigerode,  
  • das Wellness Vital Hotel Schindelbruch in Stolberg und  
  • das Apart-Hotel Halle (Saale).

Großes Interesse von touristischen Leistungsträgern gab es an den vier Workshops mit praktischen Trainings zur Servicequalität, die bis auf den letzten Platz ausgebucht waren. Renommierte Referenten gaben neue Impulse zu den Themen Beschwerdemanagement oder Kundenkommunikation, die von den Teilnehmern begeistert aufgenommen wurden. Der MDR hat sowohl im Mittagsreport als auch in der Abendsendung "Sachsen-Anhalt Heute" vom 2. QualitätsTag berichtet.

© Kristin Rudolph

Zurück

Empfehlung

Neuigkeiten

Romanikpreisverleihung 2024

Die Jury hat beraten und die Preisträger ausgewählt. Am 4. Mai ist es wieder soweit - die nunmehr 29. Romanikpreisverleihung findet statt. In einem Festakt werden die Preisträger mit dem Romanikpreis 2023 und dem "Straße der ... mehr...
20.02.2024